49. Brand Buschwerk Michelskopfsee

Am 18.07.2013 wurden alle Ortsteilfeuerwehren der Großgemeinde Helsa um 14:21 Uhr über Sirene alarmiert.

Um den Brandschutz und die Allgemeine Hilfe auch Werktags sicherzustellen, werden an Werktagen von 06:00 – 17:00 alle Feuerwehren der Großgemeinde Helsa alarmiert, so dass eine ausreichende Zahl von Einsatzkräften zur Verfügung steht.

An diesem Donnerstagnachmittag wurden wir von der Leitstelle Kassel zu einem Waldbrand am Michelskopfsee im Stiftswald gerufen. Nach Ankunft an der Einsatzstelle brannte eine Böschung von ca. 50 m an einem Waldweg. Hier wurde der Schnellangriff des HLF eingesetzt, um den Brand zu bekämpfen.

Nach weiteren Erkundungen wurden mehrere Glutnester auf einer Fläche von ca. 100 m² auf einer kleinen Hochebene gefunden. Es wurden nochmals 3 C-Rohre eingesetzt um auch die letzten Glutnester abzulöschen.

Die Wasserversorgung wurde über eine Tragkraftspritze aus einem der Michelskopfseen sichergestellt.

Die Brandursache war eine achtlos weggeworfene Zigarette, die Pollen von Pappeln entzündeten, wo durch anschließend das trockene Gras und Buschwerk in Brand geraten war.

Nur durch das schnelle Eingreifen der Brandschützer konnte hier ein Waldbrand verhindert werden.

Die Waldbrandgefahr ist in den trockenen Sommermonaten sehr hoch!


B I T T E   B E A C H T E N   S I E   F O L G E N D E   R E G E L N ! 

vom 01. März bis einschließlich 31. Oktober ist in allen Bundesländern das Rauchen im Wald verboten, in einigen Bundesländer gilt das Rauchverbot ganzjährig
Kein Feuer im Wald entzünden (auch kein Grillfeuer)
Keine brennenden Zigaretten aus dem fahrenden Auto werfen
Keine Pkw mit heiß gelaufenen Katalysatoren auf Wiesen und Waldwegen abstellen
Auch keine Dosen, Scherben oder Glasflaschen im Wald oder auf Wiesenflächen liegen lassen, sie wirken wie Brenngläser und können so einen Brand auslösen.
Parken sie Ihre PKWs nicht auf Waldwegen, diese Wege sind die Zufahrten für die Feuerwehrfahrzeuge zu den Brandstellen.


Sollten Sie einen Waldbrand bemerken, melden Sie den Brand unverzüglich der Feuerwehr (Tel. 112), wenn möglich mit einer genauen Ortsangabe, wo sie das Schadensfeuer gesehen haben, denn nur so ist es möglich die zuständige Feuerwehr schnell zu alarmieren, um dann eine Brandbekämpfung aufzunehmen.

Ihre Feuerwehr Helsa


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


42. Hochwassereinsatz Witzenhausen
52. Brand in Gebäude