2010_03 Brandschutzerziehung

Brandschutzerziehung bei der Feuerwehr Helsa

Was muss ich tun, wenn es brennt oder wie setze ich einen Notruf ab? Diese und andere Fragen wurden den Schülern der Klasse 4a und 4b der Schäferland Schule Helsa von den Brandschützern ausführlich beantwortet.
An zwei Vormittagen nahmen ca. 30 Schüler an einer Brandschutzerziehung der Feuerwehr
Helsa im Feuerwehrhaus teil.
Der Unterricht begann mit der Frage was ist gefährlicher der Rauch oder das Feuer?
In einem Rauchhaus konnten wir den Kindern darstellen, wie schnell sich ein Zimmer
mit Brandrauch füllt und wie wichtig Rauchmelder sind. Denn etwa 80% aller Brandopfer
verbrennen nicht in den Wohnungen sondern ersticken an dem giftigen Brandrauch.
Hier wurde den Kindern näher gebracht das man sich auf keinem Fall in einem Brandhaus verstecken darf, sondern sich laut an einem Fenster bemerkbar macht muss, wenn man die Wohnung nicht mehr verlassen kann.
Des weiteren haben wir uns einen Feuerwehrmann in Schutzkleidung und mit einem
Atemschutzgerät ausgerüstet angeschaut und auch gelernt das man vor den pfeifenden Geräuschen des Atemschutzgerätes oder des Funkgerätes keine Angst haben muss.


Auch über das richtige absetzen eines Notrufes haben wir mit den Kindern besprochen.
Hier galt es die 5 W- Fragen richtig zu beantworten.

Wer ruft an?
Was ist passiert?
Wo ist es passiert?
Wie viele Menschen sind betroffen?
Warten auf Rückfragen


Es wurden nun verschieden Einsatzbilder dargestellt und die Kinder mussten verschiedene
Notrufe absetzen, hier galt es den Kindern die Angst vor dem Telefonat mit der Feuerwehr
zunehmen und immer zu Warten bis die Feuerwehr keine Fragen hat und dann das Gespräch
immer beendet.
Schließlich haben wir auch einen Rundgang durch das Feuerwehrhaus gemacht und natürlich
die Feuerwehrautos angeschaut.

Unterbrochen wurde die Brandschutzerziehung durch einen wirklichen Alarm, wo unser
Feuerwehrleute zu einem Verkehrsunfall gerufen wurden. Das war der Höhepunkt für
die Kinder an diesem Vormittag, denn besser kann man es nicht erklären wie die Feuerwehr
bei einem Alarm reagiert.

Zum Schluss könnten wir feststellen, dass es den Kindern und Lehrerinnen, sowie den Kameraden der Feuerwehr sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns schon die nächsten Kinder der Schäferland Schule im Feuerwehrhaus Helsa begrüßen zu dürfen.

Reiner Kohlhaase
Wehrführer


2010_02 Übergabe Anhänger
2011_08 Atemschutzseminar