2009_02 Motrokettensägen Lehrgang

Erster anerkannter Motorkettensägenlehrgang der Feuerwehr Helsa

In der Zeit vom 19.03.09 bis 28.03.09 ließen sich 18 Kameraden aus den Feuerwehren der Gemeinde Helsa im Umgang mit der Motorsäge schulen. Insgesamt bedarf es eines Aufwands von 18 Stunden diesen Lehrgang zu absolvieren. Ausgebildet wurde an vier Ausbildungstagen. Zwei theoretische Unterrichte und zwei Mal praktische Ausbildung standen auf dem Plan.
Ausgebildet wurden die Module 1 u. 2 nach den Angaben der Unfallkassen (UVV ,,Forsten,, ) und der Unfallverhütungsvorschriften Feuerwehren.


Gelehrt wurden im Theorieabschnitt der Aufbau und die Funktion von Sicherheitseinrichtungen, der Umgang und die Funktion der Schneidgarnitur sowie das Tragen der persönlichen Schutzausrüstung. Natürlich auch die Gefahren, die von einer Motorsäge ausgehen.

Im praktischen Teil erlernten die Lehrgangsteilnehmer verschiedene Arten von Schnitten ( Fächerschnitt, Stechschnitt, Kastenschnitt …) sowie die Bedeutung von Fallkerb, Bruchleiste und -stufe. Sie eigneten sich aber auch die Baumansprache und Sicherheitsmaßnahmen beim Fällen an und den Einsatz von Werkzeugen im Forstbereich. Zu guter letzt weiß man jetzt wie Holz, das unter Spannung steht geschnitten wird.
Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs möchten wir uns noch einmal bei den Ausbildern vom HESSEN FORST (Forstamt Hessisch Lichtenau ) und den Ausbildern der Feuerwehr bedanken.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


2009_01 Katastrophenschutzübung
2009_03 Neue Tragkraftspritze