2007_02 24 Stunden Übung

Am Samstag, den 07.07.2007, trafen sich alle Kameradinnen und Kameraden um 15 Uhr am Feuerwehrhaus. Für diesen Tag stand die 24 Stunden Übung auf dem Plan. Los ging es mit einem Verkehrsunfall am Klingenplatz. Es wurde der Unfall von zwei ineinander gefahrenen Autos simuliert. Die Aufgabe war es die verletzten Personen aus den Autos zu befreien. Mit Schere und Spreizer ging es an die Arbeit. Es konnte parallel gearbeitet werden und so wurde der Unfall zügig abgearbeitet.
Die Personenbetreuung war mit ein Bestandteil der Übung, während der Personenbefreiung und auch danach.


Anschließend ging es erst einmal zum traditionellen Kuchenessen an den Wienerplatz. Doch nach der Pause wartete noch ein Brand auf uns. Im Cafe Buchberg wurde ein Brand mit einer vermissten Person im Keller gemeldet. Mit Atemschutz betraten zwei Trupps das Haus. Es wurde Zimmer für Zimmer in dem verrauchten Keller abgesucht. Vor dem Haus wurde die Wasserversorgung aufgebaut. Nach dem die Person gefunden wurden war machten wir uns auf ins Schwimmbad wo wir auch über Nacht blieben. Ein paar Personen trauten sich auch einige Bahnen im Wasser zu schwimmen. Nach einem guten Essen mit Haxe und Kraut machten wir uns einen gemütlichen Abend im Schwimmbad. Jedoch mussten wir zeitig aufstehen, da am Sonntagmorgen die ersten Badegäste wieder schwimmen wollten.


Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


2007_01 Maibaumaufstellung
2007_03 Fireangels