24.09.2021

Einsätze Nr.: 43 bis 51 – Verschiedene Hilfeleistungseinsätze nach Stark- / Dauerregen

Heute mussten wir ab ca. 15:00 Uhr zu mehreren unterschiedlichen Einsatzstellen ausrücken.

Nach mehreren Stunden Dauerregen mit einigen äußerst kräftigen Schauern waren die Bäche in der Gemeinde stark angestiegen. Am schlimmsten hat es den Ortsteil Eschenstruth getroffen wo der Bach „Männerwasser“ über die Ufer getreten ist und Überschwemmung und vollgelaufene Keller zur Folge hatte. Auch das Feuerwehrhaus in Eschenstruth war von den Wassermassen betroffen.

Zusammen mit den Kameraden aus Eschenstruth schichteten wir Sandsäcke auf und Pumpten verschiedene Keller, sowie das eigene Feurwehrhaus leer. Am späten Nachmittag waren alle Einsatzstellen abgearbeitet und wir konnten die Einsatzbereitschaft wieder aufheben.